Forschung » Migration humaner Immunzellen

Eines der Ziele unseres Instituts ist es, zum besseren Verständnis der Regulation von Migrationsmustern von humanen Immunzellen beizutragen. Zur Isolation jeglicher Art von Immunzellen nutzen wir eine große Auswahl von Aufreinigungstechnologien, die sich von einfachen Dichtegradienten und magnetischer Separation bis hin zu multiparametrischen Fluoreszenz aktivierten Zellsortierung (FACS) erstrecken. Wir bestimmen das Migrationsverhalten nach zytokinetischer Stimulation in verschiedenen Umgebungsbedingungen, wie Kollagen- und Fibrinmatrices in vitro und quantifizieren die Migrationsmuster durch eine hochmoderne Autotracking Software. Wir hoffen dadurch weitere Einblicke in die Entwicklungs von Krankheiten zu erlangen, um zur Entwickling neuartiger Behandlungen von Infektions- und Autoimmunerkrankungen beizutragen.
  • Wissenschaftler: Dr. Marc Schuster, Lea Bornemann, Charlyn Sobczak